Auswärtserfolg in Merchweiler

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TVN musste am Sonntag beim Tabellensechsten der Saarlandliga, dem TV Merchweiler, antreten. Dass dort die Trauben oft recht hoch hängen haben schon viele Mannschaften am eigenen Leib erfahren müssen. Doch in der ersten Halbzeit präsentierte sich der TVN als wahre Spitzenmannschaft. Sehr konzentriert und voller Spielfreude präsentierte sich der TVN in der gut gefüllten Allenfeldhalle.

Schnell ging der TVN mit 0:3 in Führung. Aus einer starken Abwehr heraus konnte das Team sein gewohnt gutes Tempospiel durchziehen. Die sich daraus bietenden Chancen wurde mit einer hohen Effektivität sicher abgeschlossen. So konnte der TVN seinen Vorsprung über 3:6 auf 4:11 Mitte der ersten Hälfte ausbauen. Ein kleiner Wermutstropfen war in dieser Phase nur die rote Karte gegen Dominik Rauch, der bei einer Abwehraktion den Aussenspieler des TV Merchweiler leicht berührte. Die rote Karte ist aber nur eine Matchstrafe, beim nächsten Spiel darf Dominik wieder mitmischen.

Der weitere Verlauf der Hälfte war dann ähnlich. Nicht dass Merchweiler einen schlechten Tag erwischt hätte, der TVN zeigte in dieser Phase eine ihren besten Saisonleistungen. Es gelang den Gastgebern einfach nicht den Vorsprung des TVN entscheidend zu verkürzen. Der TVN war immer Herr der Lage. Der Vorsprung blieb über 6:14 und 8:16 konstant und die mitgereisten Würzbacher Fans hatten viel Freude am Spiel ihrer Mannschaft. Zur Halbzeit lautete die Führung 13:20 für das Team aus Niederwürzbach.

Die zweite Hälfte begann zunächst ähnlich, und der TVN hielt weiter das Tempo hoch. Über das 14:23 und 16:24 lief alles sehr souverän für die Gäste. Doch Merchweiler ist als Mannschaft bekannt, die sich nie aufgibt. Angefeuert durch die lautstarke Heimkulisse versuchten die Gastgeber alles um im Spiel noch einmal heranzukommen. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde der TVN nun etwas nachlässiger. Sowohl Abwehr und Torhüter waren jetzt nicht mehr so souverän wie in der ersten Hälfte. Im Angriff leistete sich der TVN jetzt auch einige Fehlwürfe, die wiederum die Gastgeber zu Gegenstoßtoren ihrerseits nutzen konnten. So konnte der TV Merchweiler Mitte der zweiten Halbzeit den Rückstand auf 22:25 verkürzen.

Näher kam die Heimmannschaft aber an den TVN nicht heran. Im Tor stand jetzt wieder Stefan „Bob“ Dressler, der in der Folge einige gute Abschlussmöglichleiten der Gastgeber zu Nichte machen konnte. Gerade in der hektischen Schlussphase war es Stefan Dressler der dafür sorgte, dass der TVN seinen Vorsprung von 28:31 auf 28:35 ausbauen konnte, was dann auch das Endergebnis war. So konnte das Team des TVN seinen nächsten Auswärtssieg verbuchen und steht weiter punktgleich mit der HSG Nordsaar an der Tabellenspitze.

Am kommenden Samstag 05.03.2016 steht das nächste Heimspiel für den TVN an. Um 18.00 Uhr ist in der Würzbachhalle der TuS Brotdorf zu Gast. Beim Hinspiel musste der TVN alles geben, um die Punkte aus Brotdorf mitnehmen zu können. Der Gegner darf trotz des aktuell 9. Tabellenplatzes nicht unterschätzt werden.

TVN: Björn Feit, Stefan Dressler, Marcus Eschenbaum, Sebastian Diener 2, Johannes Leffer 6, Domink Rauch, Julian Ternette, Thorsten Dillbaum 4/2, Thorsten Bas 7, Maximilian Bölke 9/2, Yannik Pressmann 2, Fabian Germann, David Leffer 5

© 2018 TV Niederwürzbach Abt. Handball. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Anmeldung