TVN verpaßt nur knapp eine Überraschung beim Tabellenführer!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am vergangenen Samstag war das Team des TVN beim Meisterschaftsfavoriten und aktuellen Tabellenführer TV Homburg zu Gast. Nach der SGH St. Ingbert der zweite dicke Brocken innerhalb einer Woche. Von der Papierfom her waren die Rollen im Vorfeld kalr verteilt. Niemand zweifelte an einem klaren Erfolg der Gestgeber. Was letztendlich den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen sollte, waren die ersten neun Spielminuten. Das Team des TVN verbummelte den Auftakt der Partie komplett, leider nicht zum ersten mal in dieser Saison. So stand auf der Anzeigetafel nach 8:30 Minuten eine 5:0 Führung für den TV Homburg. Wie sich am Ende herausstellen sollte, war dies schon eine Art Vorentscheidung. Der TVN kam jetzt besser ins Spiel und konnte den Vorsprung bis auf 10:8 in er 21. Minute verkürzen, doch die Gastgeber nutzten ihrerseits aus dass der TVN im Angriff mehrere klare Abschlussmöglichkeiten nicht nutzte und stellten über 13:8 in der 25. Minute und 14:9 in der  26. Spielminte den alten Abstand wieder her. Zur Halbzeit führte der TV Homburg mit 15:10.

In Hälfte zwei zeigte das Team des TVN dass es durchaus zu den spiel- und kampfstärksten Teams der Saarlandliga gehört und setzte den TV Homburg mächtig unter Druck. In der 42. Minute gelang David Leffer der Anschlusstreffer zum 19:18 und gleich darauf auch der Treffer zum 20:19. Die Partie war wieder völlig offen. Der  TV Homburg schaffte es aber immer wieder den Vorsprung von einem bis zwei Treffer zu sichern. In der 49. Minute stand es nach einem Treffer von Pascal Paul 22:21. Der TV Homburg liess seinerseits im Angriff einige gute Chancen ungenutzt, was dem TVN wiederum die Chance gab in der Schlussphase das Spiel noch zu drehen. Doch auch hier scheiterten die Angreifer wiederholt an der Abwehr bzw. am Torhüter der Gastgeber. Das nutzte der TV Homburg dann die Führung auf 26:23 in der 55. Minute auszubauen. Doch der TVN kam durch 2 Treffer von Phillip Leffer erneut bis auf 26:25 heran. Leider fehlten am Ende auf Seiten des TVN ein Paar Körner und somit die Konzentration um die Partie noch für sich zu entscheiden. Die Chancen waren da. Und auf Grund der starken Leistung in Hälfte zwei wäre ein Punkt durchaus verdient gewesen. So konnte der TV Homburg die Partie am Ende etwas glücklich mit 28:25 für sich entscheiden.

Am kommenden Samstag ist nun in der Würzbachhalle der Aufsteiger HF Illtal 2 zu Gast. Spielbeginn ist wie gewohnt um 18.00 Uhr. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand wird sich zu dieser wichtigen Partie das Lazarett auf Seiten des TVN etwas lichten. Nach über einem Jahr wird Max Junius endlich wieder zum Kader des TVN in einem Pflichtspiel gehören. Das Team des TVN hofft dass mit Hilfe der Fans gegen den Aufsteiger endlich wieder ein Sieg in heimischer Halle gefeiert werden kann.

TVN: Stefan Dressler, Björn Feit, Markus Eschenbaum, Kevin König 1, Phillip Leffer 2/1, Nils Lauer 6, Yannick Pressmann 8/5, Tobias Seiler, David Leffer 7, Pascal Paul 1, Alexander Deckarm;   

© 2018 TV Niederwürzbach Abt. Handball. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Anmeldung