TVN gewinnt das Derby bei der SG Ommersheim-Assweiler!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach dem unglücklichen Auftritt beim letzten Heimspiel gegen die HSG Nordsaar am vergangenen Wochenende stand nun die nächste schwierige Aufhabe für den TVN an. Das Derby beim Nachbarn und Aufsteiger SG Ommersheim-Assweiler. Ein Derby mit vielen besonderen Fussnoten. Immerhin bilden beide Vereine im Jugenbereich eine langjährige Spielgemeinschaft. Auch sonst gibt es viele Schnittstellen zwischen den Teams beider Vereine. Das Team des TVN musste auf seine Routiniers David und Johannes Leffer verzichten. Verletzungsbedingt fehlten weiterhin Ralf Wilhelm und Yannick Pressmann. Somit lag erneut die Verantwortung zum Grossteil auf den Schultern der jungen Nachwuchskräfte im Kader des TVN. Im Unterschied zu den letzten Spielen erwischte der TVN den besseren Start in die Partie. An der Körpersprache der Spieler war ein deutlicher Unterschied zu den vorangegangenen Spielen zu erkennen. Durch Treffer von Phillip Leffer und Nils Lauer ging der TVN schnell mit 0:2 in Führung. Bis zur 10. Spielminute hatte der TVN das Spiel im Griff. Zu diesem Zeitpunkt konnte eine 2 Tore Führung beim Spielstand von 4:6 verteidigen. Dann folgte eine Phase in der das Team des TVN sich einige Unkonzentriertheiten leistete, was die Gastegeber für sich nutzen konnten und ihrerseits mit 7:6 in der 13. Spielminute in Führung gehen konnten. Aber waren es gerade die Youngster Phillip Leffer, Nils Lauer und Maurice Brill die im Angriff die Verantwortung übernahmen und den Spielverlauf wieder drehten. Nun war es der TVN, der zahlreichen individuellen Fehler der Gäste für sich nutzen konnte. Über 8:10 in der 18. Minute auf 9:12 in der 22. Minute konnte der TVN seine Führung wieder ausbauen. Bis zur Halbzeit konnte der TVN seine Führung gar auf 11:17 ausbauen. Das Team fand vor allen Dingen im Angriff immer wieder die richtige Lösung um die Abwehr der Gastgeber zu überwinden.

Auch in der 2. Hälfte war das Team des TVN stets Herr der Lage. Bis zur 34. Spielminute konnte der TVN durch einen Doppelschlag von Thorsten Bas den Vorsrpung auf 12:19 ausbauen. Die SG hatte nicht die Mittel um den TVN noch einmal so unter Druck zu setzen, dass das Spiel nochmal kippen könnte. Spätestens nach den Treffern zum 17:27 durch Thorsten Bas  und Max Junius zum 17:28 in der 48. Minute war das Spiel entschieden. Phillip Leffer erzielte in der 51. Minute die höchste TVN Führung hzum 18:30. Auf Seiten der SG Ommersheim-Assweiler war es vor allem Florian Caprano der dafür sorgte, dass der Abstand nicht zu gross wurde. In der Gewissheit das Derby gewonnen zu haben, liess die Konzentration in der Abwehrarbeit auf Seiten des TVN etwas nach, was aber keine Auswirkung auf das Endergebnis haben sollte. Am Ende setzte sich der TVN bei diesem wichtigen Derby völlig verdient mit 26:35 durch und die Youngster im Team des TVN konnte stolz auf die gezeigte Leistung sein und dne Derbysieg feiern.

Am kommenden Donnerstag trfift der TVN nun im Pokal zu Haus auf den TV Kirkel. Also steht bereits das nächste Derby auf dem Spielplan. Anpfiff der Partie ist um 19.00 Uhr wie gewohnt in der Würzbachhalle.

TVN: Björn Feit, Stefan Dressler, Markus Eschenbaum, Kevin König 3/1, Phillip Leffer 6/2, Aaron Braun, Max Junius 4, Nils Lauer 11, Thorsten Bas 6/5, Ralf Wilhelm, Tobias Seiler, Pascal Paul, Alexander Deckarm:  

© 2018 TV Niederwürzbach Abt. Handball. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Anmeldung