TVN verschenkt Punkte beider HSG Saarlouis 2!

Drucken

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Freitagabend war der TVN bei der HG Saarlouis 2 zu Gast. Von der Papierform her eine durchaus machbare Aufgabe. Der TVN musste in der Partie auf David LEffer und Maurice Brill verzichten. Der Spielverlauf sollte dann zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten hervorbringen. In der ersten Hälfte sollte sich ein offener Schlagabtausch entwickeln. Beide Teams verzichteten weitestgehend darauf dem Gegner in der Abwehr das Leben schwer zu machen, und so vielen die Tore wie die sprichwörtlichen reifen Früchte. Die Gastgeber hatten während dem Verlauf der ersten Hälfte stets die Nase knapp vorne. Doch das Team des TVN liess sich nicht abschütteln und schaffte es immer wieder bis auf einen Treffer an die HGS heranzukommen. Durch ein Paar überhastete Torabschlüsse und die unzulängliche Abwehrarbeit wurde die Heimmannschaft immer wieder zu leichten Treffern eingeladen. Zur Halbzeit führten die Gastgeber dann knapp mit 18:17.

Den Auftakt in Hälfte 2 verschleif der TVN dann leider. Die Abwehr war erneut zu passiv und der Angriff leiss die Effektivität aus der Hälfte vermissen. Das hatte zum Ergebnis dass die HGS sich schnell vom TVN absetzen konnte. Bis zur 45. Minute konnte der TVN den Vorsprung der HGS wieder auf 3 Treffer verkürzen. Doch zuviele Fehlwürfe des TVN waren mittentscheidend dafür, dass die Heimmannschaft schnell den Vorsprung wieder ausbauen konnte. Bis zur 53. Minute konnte sich HGS auf 28:22 absetzen. Negativer Höhepunkt der Partie war dann ein Foul an Nils Lauer in der 56. Spielminute. Im Sprung wurde der Spiler von einem Abwehrspieler der HGS so hart angegangen, das er im fallen auf den Hinterkopf fiel. Der SPielr der HGS erhielt dafür die rote Karte. Am Ende verlor der TVN die PArtie mit 31:25. Bei etwas mehr Wille in der Abwehrarbeit wäre hier sicher mehr drim gewesen.

Jetzt steht schon die  nächste schwere Aufgabe für den TVN. Am Freitagabend trifft der TVN zu Hause auf das Spitzenteam der HSG Saarbrücken. Um hier bestehen zu können, muss das Team des TVN eine deutliche Leistungssteigerung zeigen. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Würzbachhalle.