braun

LogoRestaurant JuP

Bodenbörse Saar

Erste Herrenmannschaft
Die erste Mannschaft der Herren in der Saison 2016/2017
Zweite Herrenmannschaft
Die zweite Mannschaft in der Saison 2017/2018
Unsere Damen
Die Dammen Mannschaft der Saison 2016/2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangen Samstag musste der TVN beim Aufsteiger HWE Homburg antreten. Der bisher sehr stark auftretende Aufsteiger ausder Verbandsliga sollte sich als hohe Würde für unser Team herausstellen. Von Beginn an drückten die Gastgeber mächtig aufs Tempo. Das Team von Coach Christian Schöller fand in der ersten Hälfte nicht die nötige Einstellung um der motivierten Truppe der HWE Homburg Paroli bieten zu können. Über 5:2 in der 10. Minute auf 10:4 in der 20. Minute liessen die Gastgeber keinen Zweifel aufkommen dass sie das Spiel für sich entscheiden konnten. Vor allem die sehr robuste und agressive Abwehr der Gastgeber liess durch den Angriff des TVN wenig zu. So war die deutliche 16:9 Halbzeitführung für die HWE auch durchaus verdient.

Auch zu Beginn von Halbzeit zwei sahen die Zuschauer das gleiche Spiel. Die Gastgeber bestimmten eindeutig das Geschehen und bauten die Führung bis zur 35. Spielminute auf 19:10 aus. Auf Seiten des TVN spürte man jetzt doch, dass die Spieler sich so nicht aus der Partie verabschieden wollten. Bis zur 42. Minute konnte unser Team dann den Rückstand auf 19:15 verkürzen. Aber die Gastgeber schafften es, diesen Vorsprung auf das Team des TVN zu verteidigen. Dem TVN gelang es in der Abwehr nicht die entscheidenden Spieler der HWE Phillip Daume und Thomas Zellmer in den Griff zu bekommen. So stand am Ende die zweite Saisonniederlage für unser Team auf dem Papier. Man muss aber auch den Gastgebern eine wirklich starke Leistung attestieren. Die HWE Homburg wird eine ähnlich starke Rolle in der Saarlandliga spielen, wie der TVN nach dem Aufstieg vor 2 Jahren.

Am kommenden Samstag stehr das nächste Heimspiel für den TVN auf dem Spielplan. Um 18.00 Uhr ist dann in der Würzbachhalle der TuS Brotdorf zu Gast. Bei den Gästen gab es vor der Saison einen Wechsel auf der Trainerposition. Mit Markus Zeimet hat der Verein einen erfahrenen Trainer verpflichtet, der es geschafft hat, dass der TuS Brotdorf besser in die Saison gestartet ist als im letzten Jahr, Auch wenn die Gäste im letzten jahr nur knapp dem Abstieg entgangen waren, so darf diese spielstarke Manschaft auf keinen Fall unterschätzt werden.

TVN; Stefan Dressler, Björn Feit, Johannes Leffer 5, Peter Resch 3, Max Junius 1, Nils Lauer 2, Julian Ternette,Thorsten Bas 3, Maxi Bölke 11/7, Yannick Pressmann 3, Fabian Germann, Tobias Seiler, David Leffer 1,  

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Den zahlreichen Zuschauern in der Würzbachhalle wurde am Samstag ein Spiel mit zwei sehr unterscheidlichen Halbzeiten geboten. Am Ende mit einem etwas glücklichen aber auch verdienten Sieger TVN. Bis zum Stand von 4:4 in der 9. Spielminute verlief die Partie sehr ausgeglichen. Durch 2 Treffer von Maxi Bölke und Johannes Leffer ging dann der TVN in der 1. Spielminute mit 6:4 in Führung. Jetzt lief es auf Seiten des TVN wie aus einem Guss. Durch Treffer von Thorsten Bas und 3 Treffer in Folge durch Maxi Bölke baute der TVN die Führung auf 10:4 aus. Nach 20 Spielminuten kamen kaum noch Zweifel an einemklaren Heimsieg für den TVN auf. In den verbleibenden 10 Minuten bis zur Pause versäumte das Team des TVN es jedoch die deutliche Führung abzusichern. Der HSV Merzig-Hilbringen schaffte es seinerseits die Führung des TVN zu verkürzen. Durch zwei Treffer von Neuzugang Peter Resch konnte der TVN aber wiederum seine Führung auf 13:8 ausbauen. Bis zum Halbzeitpfif konnten die Gäste den Vorsprung des TVN auf 14:11 verkürzen.
 
In der zweiten Hälfte wurden die Nerven der TVN auf eine harte Probe gestellt. Bis zur 46. Spielminute war noch alles entspannt, der TVN führte mit 21:16 und alles sah nach eine sicheren Heimsieg für den TVN aus. Doch aus irgendeinem n9cht erkennbaren Grund riss der Faden im Spiel des TVN. Die Gäste verkürzten den Vorsprung des TVN Tor um Tor und konnten in der 52. Spielminute durch Dejan Pavlov zum 23:23 ausgleichen. Weinig später führten die Gäste erstmals in der Partie gar mit 23:24. Maxi Bölke erzielte umgehend den Ausgleich zum 24:24. Dino Zvekic brachte die Gäste wieder mit 24:25 in Front. Doch in der hektischen Shlussphase war es Maxi Bölke der mit 2 Treffern in Folge den 26:25 Sieg für den TVN sicherte. Der erste Saisonsieg für den TVN war eingefahren.  

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Handballabteilung des TV 08 Niederwürzbach und der Handball Förderverein des TV 08 Niederwürzbach veranstalten in diesem Jahr im Zeitraum vom 08.08.17 – 10.08.017 erstmals ein Handballcamp für die Jahrgänge 2004 bis 2008. Immerhin hatten sich in der letzten Ferienwoche 34 Kids für das 3 tägige Camp in der Würzbachhalle angemeldet.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie bereits in den letzten Jahren tat sich der TVN auch in der neuen Saison beim HC Schmelz sehr schwer. Die spezielle Halle und das Harzverbot sorgen auf Seiten der Spieler des TVN immer für Unbehagen vor den Spielen dort. So sollte es auch zum Start in die neue Saison wieder sein. Der TVN musste in der Auftaktpartie auf Fabian Germann ( Urlaub ) und Max Junius ( verletzt ) verzichten. Ansonsten waren alle Leistungsträger an Bord.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Vom 08.-10. August 2017 findet das erste Handballcamp des TV Niederwürzbach in der Würzbachhalle statt.

Von morgens 09:30 bis 16:00 Uhr werden an drei Tagen täglich bis zu drei Trainingseinheiten angeboten. Ziel ist es, die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 bis 2008 vor allem in ihrer individuellen Ausbildung weiterzuentwickeln.

Dabei sollen vor allem neue Techniken und Trainingsinhalte vermittelt und es soll von den Erfahrungen unseres Campleiters Jürgen Hartz, eines ehemaligen Bundesligaprofis und Nationalspieler, profitiert werden. Die Steigerung der individuellen und teamtaktischen Fähigkeiten ist ebenso ein grundlegender Inhalt des Camps.

Vor allem aber soll der Spaß rund um den Handball vermittelt werden.

Ein gemeinsames Mittagessen sowie Getränke und Snacks dürfen natürlich bei solch anstrengenden Übungseinheiten nicht fehlen.

Seite 2 von 2

© 2017 TV Niederwürzbach Abt. Handball. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Anmeldung